WorldSkills 2017 - Medaillenregen für Österreich

25.10.17

Am 18. Oktober wurden bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi die besten jungen Fachkräfte der Welt ausgezeichnet!

Robert Gradl

Goldmedaillen-Gewinner Robert Gradl ist der beste Maurer der Welt. Würth Österreich Geschäftsführer Willi Trumler gratuliert mit einem hochwertigen Würth Akku-Bohrschrauber.

Team Austria

WKÖ-Präsident Christoph Leitl empfing das erfolgreichen Team Austria persönlich in Wien: „Freude an dem zu haben, was man macht, ist das Wichtigste im Leben.“
© WKÖ/SkillsAustria

Mit 11 Medaillen, davon vier Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen sowie 16 Leistungsdiplomen „Medaillon for Excellence“ kehrte das Team Austria als achtbeste Nation der Welt nach Österreich zurück.

Von 14. bis19. Oktober waren die Augen der österreichischen Fachbetriebe auf die Vereinigten Arabischen Emirate gerichtet, wo zum ersten Mal die 44. Berufsweltmeisterschaften für handwerkliche Berufe ausgetragen wurden. Mehr als 1.200 Teilnehmer aus 77 Nationen waren nach Abu Dhabi gereist, um Weltmeister in ihrem Fachberuf zu werden. Monatelang haben sich auch 40 junge Österreicherinnen und Österreicher auf die Wettbewerbe im ADNEC, dem größten Messe- und Veranstaltungszentrum des Mittleren Ostens, vorbereitet.

Sponsor Würth gratuliert

Seit vielen Jahren stattet Würth Österreich die Teilnehmer aus unternehmensnahen Branchen mit Werkzeug und Arbeitsmaterial zur optimalen Vorbereitung aus. Beim Empfang in der Wirtschaftskammer Wien gratulierte Geschäftsführer Willi Trumler persönlich: „Unsere jungen Fachkräfte setzen mit ihren Leistungen international Maßstäbe. Eine gute Ausbildung bietet so viele Chancen für die Zukunft, daher ist es uns wichtig, die besten Nachwuchs-Fachkräfte auch mit hochwertigem Arbeitsmaterial zu unterstützen.“

Österreich unter den Top Ten Nationen

Mit 11 Medaillen und 16 Leistungsdiplomen „Medaillon for Excellence“ hat sich das Team Austria den achten Platz unter 77 teilnehmenden Länder erkämpft und Österreich damit zu einer der 10 erfolgreichsten Nationen weltweit gemacht.

Die Goldmedaillen gingen an Maler Sebastian Gruber (Gruber GmbH., Kindberg/Stmk.), Betonbauer Alexander Tury und David Wagner (Strabag AG, Wien), Maurer Robert Gradl (Otto Duswald KG, Lamprechtshausen/Sbg.) und Sanitär und Heizungstechniker Armin Taxer (Auer Haustechnik & Wellness GmbH., Fulpmes/Tirol).

Die Silbermedaille sicherten sich Fliesenleger Andreas Stiegler (Wieser Wohnkeramik GmbH, Gröbming/Stmk.), Konditorin Magdalena Halbmayr (Kurkonditorei Oberlaa, Wien) und Metallbauer Franz Kalss (Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik, Kainisch/Stmk.).

Bronze holten sich Netzwerk- und Systemadministrator Patrick Taibel (HTL Wien 3, Rennweg), Koch Christoph Fürnschuss (Haberl & Fink´s, Gasen/Stmk.), im Beruf Restaurantservice Monika Pöllabauer (Landgasthof Willingshofer, Graz/Stmk.) und Speditionskauffrau Sarah Ruckenstuhl (DHL Freight Austria, Linz/OÖ).

16 Teilnehmer wurden mit einem Medaillon for Excellence für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Alle Ergebnisse und Informationen: www.skillsaustria.at.